++ Nach Streit: Männer legen Bewusstlosen auf Bahngleise ++

In Kirchrode sollen zwei Männer einen Bekannten im Streit bewusstlos geschlagen und dann anschließend absichtlich auf die Stadtbahngleise gelegt haben. Aufmerksamen Passanten ist es zu verdanken, dass der 27-Jährige in der Dunkelheit von keiner Bahn erfasst wurde. Sie riefen die Polizei und die Beamten konnten den bewusstlosen Mann noch rechtzeitig von den Gleisen ziehen und eine herannahende Bahn stoppen. Der Ablauf der Tat und die Hintergründe sind noch nicht eindeutig geklärt. Nach bisherigen Erkenntnissen  hatten die zwei Tatverdächtigen und das Opfer zuvor gemeinsam in einer Wohnung an der Tiergartenstraße gefeiert und getrunken. Dort gerieten sie dann in Streit. Zeugen berichteten, dass die zunächst verbale Auseinandersetzung in körperlicher Gewalt gipfelte. Dabei wurde der 27-Jährige am Kopf verletzt. Anschließend trugen die zwei Männer ihren bewusstlosen Bekannten auf die Stadtbahngleise und ließen ihn dort liegen. Die beiden 33-und 37-Jährigen konnten später in der Nähe festgenommen werden. Es wird gegen sie wegen versuchten Totschlags ermittelt. Das bewusstlose Opfer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.