Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Nach Messerangriff auf Taxifahrer: Teenager müssen ins Gefängnis ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Nach Messerangriff auf Taxifahrer: Teenager müssen ins Gefängnis ++

Versuchter Mord, schwere Körperverletzung und Raub: Das Landgericht Hannover hat zwei Teenager nach einem Angriff auf einen Taxifahrer zu Haftstrafen verurteilt. Für ein bisschen Beute hatten die 15- und 17-Jährigen nach Ansicht der Jugendkammer den Tod des Mannes in Kauf genommen. Die beiden hatten sich von dem Taxifahrer vom Steintor nach Garbsen-Berenbostel fahren lassen. Dort hatte die jüngere der beiden den Mann mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Das Gericht verurteilte die Teenagerin zu sieben Jahre Haft und hält sich außerdem vor, eine Sicherungsverwahrung anzuordnen. Sollte die 15-Jährige nach der Haft immer noch eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, kommt sie nicht frei. Ihre 17 Jahre alte Komplizin erhielt eine Gefängnisstrafe von dreieinhalb Jahren. Neben den beiden Jugendlichen war auch ein 13-jähriges Mädchen bei der Tat dabei. Sie ist aber wegen ihres jungen Alters strafunmündig.