++ Mord in Ahlem: Verdächtiger schweigt nach Festnahme ++

Der 32-Jährige, der unter Verdacht steht, eine Frau aus Ahlem ermordet zu haben, schweigt zu den Vorwürfen. Ein Richter schickte den Mann aus Marokko am Montag in Untersuchungshaft. Im Fall einer Verurteilung wegen Mordes droht dem 32-Jährigen Lebenslang. Fahnder hatten ihn am Sonntag zwischen Göttingen und Kassel festgenommen. Der Mann saß am Steuer eines Wagens und wollte sich offenbar absetzen, wie die HAZ unter Berufung auf Mitglieder der Mordkommission berichtet. Die Leiche der 61-Jährigen war vergangene Woche im Dachgeschoss eines Hauses an der Mönckebergallee in Ahlem entdeckt worden, versteckt in einem Verschlag.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen