++ Mord in Ahlem: Verdächtiger schweigt nach Festnahme ++

Der 32-Jährige, der unter Verdacht steht, eine Frau aus Ahlem ermordet zu haben, schweigt zu den Vorwürfen. Ein Richter schickte den Mann aus Marokko am Montag in Untersuchungshaft. Im Fall einer Verurteilung wegen Mordes droht dem 32-Jährigen Lebenslang. Fahnder hatten ihn am Sonntag zwischen Göttingen und Kassel festgenommen. Der Mann saß am Steuer eines Wagens und wollte sich offenbar absetzen, wie die HAZ unter Berufung auf Mitglieder der Mordkommission berichtet. Die Leiche der 61-Jährigen war vergangene Woche im Dachgeschoss eines Hauses an der Mönckebergallee in Ahlem entdeckt worden, versteckt in einem Verschlag.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.