++ Nach Auschluss bei 96: Krawall-Fans sind wieder aufgenommen ++

Vermummt und bewaffnet hatten sich Anhänger von Hannover 96 im November 2016 auf den Weg nach Hildesheim gemacht, um sich dort mit Braunschweig-Fans zu prügeln – die Polizei konnte die Massen-Schlägerei damals verhindern. Gegen 36 Vereinsmitglieder der Roten sprach der DFB ein bundesweites Stadionverbot aus und sie wurden bei 96 aus dem Verein ausgeschlossen. Jetzt hat einer der Betroffenen allerdings vor dem Landgericht Hannover geklagt und Recht bekommen, die Gewaltbereitschaft sei nicht nachgewiesen. Der Vorstand beschloss nun auch, die anderen 35 Vereins-Ausschlüsse rückgängig zu machen. Somit dürfen sie auch bei der Mitgliederversammlung im März abstimmen. 

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.