++ Nach Anschlägen: TUI sagt alle Reisen nach Sri Lanka ab ++

Der Tourismus-Konzern TUI hat alle Reisen nach Sri Lanka abgesagt und angekündigt, Urlauber vorzeitig nach Deutschland zurückzuholen. Grund ist eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes wegen der Anschläge in dem südasiatischen Land. Es bestehe die Gefahr weiterer Anschläge, heißt es auf der Homepage des Amtes. Die aktuell rund 150 TUI-Reisenden in Sri Lanka würden kontaktiert und vorzeitig nach Deutschland zurückgeholt, teilte der Konzern am Freitag in Hannover mit. Kunden, die bis Ende Mai in das Land reisen wollen, könnten kostenfrei umbuchen oder stornieren. Vergangene Woche hatte es in Sri Lanka mehrere Anschläge mit zahlreichen Todesopfern und Verletzten gegeben.

Kategorie: