++ Nach Anklage durch die Staatsanwaltschaft: Wie geht es weiter für Schostok im Rathaus? ++

Wie geht es im Rathaus weiter nach der Anklage gegen Oberbürgermeister Stefan Schostok? Wenn Donnerstagnachmittag der Rat der Stadt Hannover zusammenkommt, dann wird auch Schostok aller Voraussicht nach daran teilnehmen: Und die Rathausaffäre, in der er nun wegen schwerer Untreue angeklagt ist, wird dort auch zumindest am Rande Thema sein, denn es liegt ein Dringlichkeitsantrag dazu vor. Auch nach der Anklage, die die Staatsanwaltschaft am Mittwoch gegen ihn erhoben hat, will der Oberbürgermeister weiter im Amt bleiben, teilte er am Mittwoch schriftlich mit. Er habe fest mit einer Einstellung des Verfahrens gerechnet, werde alles zur Aufklärung beitragen und sehe dem Ausgang des Verfahrens zuversichtlich entgegen. Die Bündnispartner der SPD im Rat, FDP und Grüne, wenden sich unterdessen von Schostok ab und fordern seinen Rücktritt. Hannovers SPD will am Freitag eine politische Bewertung des Gesamt-Sachverhaltes vornehmen, hieß es am Mittwoch.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.