++ Müllgebühren: Aha verteidigt geplante Erhöhungen ++

Der Abfallentsorger Aha hat die geplante Erhöhung der Müllgebühren in der Region Hannover verteidigt. Ab kommendem Jahr sollen nicht nur die Kosten für die Tonnenleerung um rund 10 bis 20 Prozent steigen, die Abfuhr von Müllsäcken soll teilweise sogar das Doppelte kosten. Aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz sagte am Freitag auf Nachfrage von Radio Hannover, in einen Sack passe deutlich mehr Müll als in eine Tonne, deshalb müsse die Abfuhr auch einen höheren Preis haben.

Als weitere Gründe für die geplanten Erhöhungen nannte Schwarz steigende Personalkosten und einen Einbruch bei den Wertstofferträgen. Die Regionsversammlung muss der neuen Kostenstruktur noch zustimmen. Sie soll ab 1. Januar für drei Jahre gelten.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.