++ Mordfall Kirchrode: Ermittler suchen Koffer ++

Im Mordfall des getöteten Bielefelders, dessen Leiche auf einem Friedhof in Kirchrode gefunden wurde, sucht die Polizei nun nach einem Koffer. Möglicherweise steht dieser im Zusammenhang mit der Tat. Die Ermittler vermuten, dass sich darin die Tatwaffe befinden könnte -  ein japanisches Schwert. Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie die beiden Tatverdächtigen mit einem Koffer in Hamburg am Hauptbahnhof ankommen. Später kehrten sie ohne den Koffer nach Hannover zurück. Die 23-jährige Ex-Freundin des Opfers und ihr Lebensgefährte sollen den Bielefelder erstochen haben. Es besteht der Verdacht, dass sie die Tatwaffe in dem gesuchten Koffer verstaut und das Gepäckstück irgendwo in Hamburg abgestellt haben. Beide Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.