++ Monatelange Bauarbeiten: Westschnellweg wird zum Staubrennpunkt ++

Der Westschnellweg wird kommendes Jahr monatelang zum Staubrennpunkt. Die Niedersächsische Landesstraßenbaubehörde kündigte umfassende Sanierungen an, das berichtet die Hannoversche Allgemeine. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Herrenhausen und Stöcken. Das sind rund dreieinhalb Kilometer. Die gute Nachricht aber: Der Westschnellweg soll in beiden Richtungen befahrbar bleiben. Derzeit wird von mehreren Monaten Bauzeit ausgegangen, ein genauer Zeitplan sei noch nicht erstellt. Beginn der Arbeiten soll womöglich nach der Hannover Messe Ende April sein.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.