++ Monatelange Bauarbeiten: Westschnellweg wird zum Staubrennpunkt ++

Der Westschnellweg wird kommendes Jahr monatelang zum Staubrennpunkt. Die Niedersächsische Landesstraßenbaubehörde kündigte umfassende Sanierungen an, das berichtet die Hannoversche Allgemeine. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Herrenhausen und Stöcken. Das sind rund dreieinhalb Kilometer. Die gute Nachricht aber: Der Westschnellweg soll in beiden Richtungen befahrbar bleiben. Derzeit wird von mehreren Monaten Bauzeit ausgegangen, ein genauer Zeitplan sei noch nicht erstellt. Beginn der Arbeiten soll womöglich nach der Hannover Messe Ende April sein.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.