++ Mit eigenem Konzept durch die Krise: Landesregierung legt Stufenplan vor ++

Schritt für Schritt zurück in den Alltag, in den Corona-Alltag: die Niedersächsische Landesregierung hat am Montag einen Fünf-Stufen-Plan vorgelegt, der für die nächsten Wochen weitere Lockerungen vorsieht. Es ist bundesweit das erste Gesamtkonzept dieser Art. Der Plan sieht beispielsweise vor, dass bereits ab kommender Woche alle Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Gaststätten, Cafes und Biergärten wieder öffnen dürfen – allerdings weiterhin unter Auflagen. In der Gastronomie soll vorerst auch nur eine Auslastung von 50 % genehmigt sein.  Auch im Bereich der Kinderbetreuung sollen bereits ab dieser Woche erste Lockerungen erfolgen. Die Schulen werden erst ab dem 25. Mai für alle Jahrgänge wieder öffnen. Bis dahin gilt auch noch die Zwei-Personen-Regel im öffentlichen Raum. Trotz eigenem Konzept halte  Ministerpräsident Stephan Weil nach wie vor viel von einem abgestimmten Vorgehen zwischen Bund und Ländern. Erst nach der Bund-Länder-Runde am kommenden Mittwoch will Niedersachsen den Fünf-Stufen-Plan endgültig beschließen.

Details zum Nds. Stufenplan: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/neuer-alltag-mit-dem-coronavirus-188010.html

Kategorie: