++ Wunsdorf: Pferdediebe verletzen Wallach ++

Unbekannte Diebe haben versucht ein Pferd von einer Koppel in Wunstorf-Kolenfeld zu stehlen. Die Entführung misslang, doch der Wallach wurde erheblich verletzt.  Die Polizei geht davon aus, dass das Pferd geschlagen wurde. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag. Die Diebe hatten wohl den Plan, den Wallach von seiner Weide an der Bültenstraße in einen Anhänger zu verladen. Sie führten das Pferd zunächst über den herunter getretenen Zaun und dann über einen Graben zur Straße. Doch anschließend soll sich das Pferd laut Polizei heftig gewehrt haben. Darauf deuten die Hufspuren im Boden hin. Als eine Zeugin durch laute Geräusche auf den versuchten Pferde-Diebstahl aufmerksam wurde, flüchteten die drei Täter in einem unbekannten Fahrzeug vermutlich in Richtung Schwalenbergstraße. Die Polizei Wunstorf sucht nun nach weiteren Zeugen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.