++ Missbrauchs-Urteil: Pfleger muss fast fünf Jahre in Haft ++

Vier Jahre und neun Monate Gefängnis: So lautet das Urteil gegen den ehemaligen Pfleger, der drei schwerstbehinderte Frauen sexuell missbraucht haben soll. Das Landgericht sprach den 59-Jährigen am Dienstag des Missbrauchs von widerstandsunfähigen Personen in zwölf Fällen schuldig. Strafmildernd habe sich das umfassende Geständnis des Angeklagten ausgewirkt. Der 59-Jährige hatte die Taten mit seiner schlechten Verfassung nach der Trennung von seiner Freundin begründet. Mit dem Urteil blieb das Landgericht aber nur knapp unter der Forderung der Staatsanwaltschaft von fünf Jahren Gefängnis. Der Heimbetreiber hatte den Pfleger angezeigt, nachdem Filme von den Übergriffen auf seinem Handy entdeckt worden waren. Die Taten ereigneten sich zwischen 2011 und 2018.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.