++ Missachtung der Dienstanweisung: Schüler kritisieren Lehrer ++

Niedersachsens Landesschülerrat kritisiert, dass die Vorgaben des Kultusministeriums offenbar nicht an allen Schulen umgesetzt werden. Nach Angaben der Schüler missachten einige Lehrer die Dienstanweisungen des Ministeriums. Demnach dürfen Aufgaben, die Lehrer jetzt stellen, nicht bewertet werden und sogar ihre Bearbeitung ist Freiwillig. Der Alltag sieht wohl anders aus. Der Landesschülerrat schildert Situationen in denen die jungen Menschen auf ihre Geschwister aufpassen mussten, sich Laptops teilten und trotzdem die Benotung von Hausaufgaben. Mit deutlichen Worten kritisierten sie ihre Lehrer. "Einzelne Lehrkräfte scheinen in ihrem Verständnis von Rechtsstaatlichkeit und demokratischer Teilhabe an Schulen leider noch nicht einmal im letzten Jahrzehnt angekommen zu sein" so der Landesschülerrat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.