++ Milliardenschwere Investition: Region plant Ausbau des ÖPNV ++

Zusätzliche Haltestellen, Linien und Fahrzeuge: Im Verkehrsausschuss der Region ist am Dienstag ein zehn Punkte Plan vorgestellt worden, der den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs vorsieht. Insgesamt sind Ausgaben in Höhe von über einer Milliarde Euro geplant. Mit dem Geld soll unter anderem das bestehende Streckennetz, Linien, Stationen und der Service ausgebaut werden. Einige Ziele wie "neue Tarifangebote für Rentner" will die Region in diesem Jahr umsetzen. Unter den Punkten sind aber auch langfristige Investitionen zusammengefasst, so etwa der Bau von Fahrradparkhäusern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.