++ Messerangriff am Maschsee: Polizei sucht Zeugen mit Bildaufnahmen ++

Nach dem schweren Messerangriff am Ostersonntag am Maschsee sucht die Polizei weiterhin Zeugen. Insbesondere auch Fotos und Filmaufnahmen die Menschen vom Geschehen gemacht haben. Bei einer Auseinandersetzung am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer soll ein 21-Jähriger auf einen gleichaltrigen jungen Mann eingestochen. Das Opfer musste notoperiert werden. Der mutmaßliche Messerstecher sitzt wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Bisherige Zeugenvernehmungen der Polizei haben ergeben, dass es weitere Passanten geben muss, die die Auseinandersetzung beobachtet haben. Umstehende Menschen sollen den Vorfall demnach gefilmt oder fotografiert haben. Möglicherweise war die Gewalttat zunächst gar nicht als Messerangriff zu erkennen gewesen, so die Polizei. Das Opfer war anfangs noch mehrere Meter mit seinen Stichverletzungen weiter gelaufen. Passanten, die die Streitigkeiten zwischen den beiden Männern beobachtet und vielleicht auch Bildaufnahmen gemacht haben, sollen sich bei der Kripo melden.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.