Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Menschenmassen ohne Masken: CDU kritisiert Stadt scharf ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Menschenmassen ohne Masken: CDU kritisiert Stadt scharf ++

Menschenmassen ohne Masken am Maschsee – das war das Bild der vergangenen Tage wegen des Frühlingswetters. Hannovers CDU hat die Stadt nun scharf dafür kritisiert. Die Verwaltung sei nicht vorbereitet gewesen auf das milde Frühlingswetter, sagte der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion Jens Seidel. Er forderte, dass der städtische Ordnungsdienst an solchen Tagen in voller Stärke im Einsatz sein müsse, um die Einhaltung der Corona-Verhaltensregeln sicherzustellen. Mindestabstände und Maskenpflicht müssten eingehalten werden, so Seidel, auch wenn er Verständnis dafür habe, dass es die Menschen bei gutem Wetter nach draußen zieht. Seidel kritisierte auch die fehlenden Hinweisschilder zur Maskenpflicht.

Die Polizei hatte am Wochenende und gestern am Maschsee patrouilliert und die Menschen mit Lautsprecherdurchsagen und Direktansprache auf die Verhaltensregeln aufmerksam gemacht. CDU-Fraktionschef Seidel mahnte, man dürfe das Erreichte in der Bekämpfung des Corona-Virus nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.