++ Massenschlägerei im Sahlkamp ++

Bei einer verabredeten Massenschlägerei im Sahlkamp sind mehrere junge Männer mit Messern und Stöcken aufeinander losgegangen.  Es gab zwei Verletzte. Anwohner hatten Sonntagabend gegen 21 Uhr die Polizei alarmiert, weil sich etwa 15 Leute im Alter zwischen 18 und 25 Jahren an der Stadtbahnhaltestelle Alte Heide prügelten.  Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die Kontrahenten allerdings bereits verschwunden. In einem Auto in der Nähe traf die Polizei aber auf drei Syrer die offenbar an der Massenschlägerei beteiligt waren. Ein 21 Jähriger hatte Stichwunden am Arm erlitten und musste im Krankenhaus behandelt werden. Ein 28-Jähriger war leicht verletzt. Grund für die blutige Auseinandersetzung im Sahlkamp war laut Polizei offenbar ein Streit wenige Tage zuvor. Um diesen zu klären, hatten sich die Beteiligten verabredet, doch das Treffen eskalierte. Weitere Hintergründe sind noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen des Geschehens.