++ Martin Kind mit Kaderpolitik und Trainerstab zufrieden ++

96 Hauptgesellschafter Martin Kind blickt nach den jüngsten Verpflichtungen von Spielern wie Marvin Ducksch oder Sebastian Jung zuversichtlich auf die kommende Zweitliga Saison. Nach jetzigem Stand haben wir gute Spielertransfer-Entscheidungen getroffen und die Chance, mit einer wettbewerbsfähigen Mannschaft um den Wiederaufstieg zu spielen, sagte Kind in einem Interview auf der 96-Homepage. Dabei lobte er ausdrücklich die Arbeit des neuen Sportdirektors Jan Schlaudraff und des neuen Trainers Mirko Slomka. Die Rückkehr von Ron-Robert Zieler und Transfers wie Franke, Jung und Ducksch zeigen, wie 96 am Markt tatsächlich eingeordnet wird, so Kind.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.