++ Martin Kind mit Kaderpolitik und Trainerstab zufrieden ++

96 Hauptgesellschafter Martin Kind blickt nach den jüngsten Verpflichtungen von Spielern wie Marvin Ducksch oder Sebastian Jung zuversichtlich auf die kommende Zweitliga Saison. Nach jetzigem Stand haben wir gute Spielertransfer-Entscheidungen getroffen und die Chance, mit einer wettbewerbsfähigen Mannschaft um den Wiederaufstieg zu spielen, sagte Kind in einem Interview auf der 96-Homepage. Dabei lobte er ausdrücklich die Arbeit des neuen Sportdirektors Jan Schlaudraff und des neuen Trainers Mirko Slomka. Die Rückkehr von Ron-Robert Zieler und Transfers wie Franke, Jung und Ducksch zeigen, wie 96 am Markt tatsächlich eingeordnet wird, so Kind.