++ Mann nach Unfallflucht auf A2 gefasst ++

Ein 34 Jahre alter  Mann hat am Donnerstagmorgen einen Unfall auf der A2 bei Barsinghausen verursacht und seinen Wagen dann einfach unbeleuchtet und quer auf der Fahrbahn zurückgelassen. Zwei weitere Autofahrer prallten anschließend in das Fahrzeug und wurden dabei verletzt. Der Unfall passierte gegen 5:30 Uhr. Der 34-Jährige war mit überhöhter Geschwindigkeit ins Heck eines anderen Wagens gefahren. Durch die Kollision blieb der Mercedes quer auf der A2 stehen. Der Unfallfahrer und sein Beifahrer flüchteten zu Fuß. Die Polizei suchte anschließend nach ihnen mit einem Hubschrauber, fand die beiden Männer später auf einem Feld und nahm sie fest. Der Unfallfahrer musste eine Blutprobe abgeben, weil der Verdacht bestand, dass er unter Alkoholeinfluss gefahren ist. Die Ermittlungen dauern an. 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.