++ Linksextreme bei Fridays for Future: Interventionistische Linke ist Mitveranstalter ++

Wenn die „Fridays for Future“ Demo am Freitag bei der Großdemonstration durch Hannover läuft, werden auch Linksextremisten mitmarschieren. Als Mitveranstalter des globalen Klimastreiks trat bei einer gemeinsamen Pressekonferenz auch Dirk Wittenberg von der interventionistischen Linken auf: "Auf einem Planeten, der verwüstet wird, ist eine Perspektive auf gesellschaftliche Befreiung und Emanzipation schlicht unmöglich." Die interventionistische Linke wird aktuell vom Verfassungsschutz beobachtet und gilt als Bindeglied zwischen militanten Linksextremen und nicht extremistischen Gruppierungen. Die Ortsgruppe der Fridays for Future Bewegung sieht in der Zusammenarbeit mit der interventionistischen Linken kein Problem. Ihnen zufolge steht die Forderung nach mehr Klimaschutz über allem.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.