++ Kulturbüro: Kulturförderung mit dem neuen Programm „zwei mal 10 Tausend“ in Hannover ++

Schnell und unbürokratisch, so will das Kulturbüro der Landeshauptstadt junge und Internationale Kultur fördern. Mit dem Programm „zwei mal 10 Tausend“ sollen Neueinsteiger im Kulturbereich motiviert werden und langen Antragsfristen und komplizierten Kostenfinanzierungsplänen aus dem Weg gehen. Kulturschaffende haben damit die Möglichkeit kurzfristig eine Förderung von bis zu 1500 Euro für Projekte zu beantragen, so die Stadt Hannover. Dabei sollen besonders Projekte gefördert werden die die Internationalität der Kulturszene vorantreiben sowie experimentelle und innovative Ansätze die nicht in die klassische Förderung passen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.