++ Krankenhaus Lehrte: Region garantiert Fortbestand ++

Die Region Hannover hat eine Bestandsgarantie für das Krankenhaus in Lehrte gegeben. Man wolle das KRH als „Grund- und Regelversorger weiterbetreiben“, zitiert die NP Regionspräsident Hauke Jagau, obwohl sich die Krankenkassen dagegen sperrten. Auch die Geriatrie, in der ältere Menschen behandelt werden, solle ausgebaut werden, so Jagau – allerdings wohl ohne Zuschüsse vom Land. Das hatte bereits zum zweiten Mal Fördermittel in Höhe von 17 Millionen Euro verweigert. Jagau rechnet laut dem Bericht in der gesamten Region mit vorübergehenden Klinikschließungen. Grund sei ein Bundesgesetz, das ab 2020 Personaluntergrenzen in Krankenhäusern vorschreibt. In vielen Kliniken herrscht Pflegenotstand.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.