++ Konzernumbau: Angst vor Stellenstreichungen bei Conti ++

Bei Conti stehen in den kommenden zehn Jahren 7000 Stellen auf der Kippe – und das allein in Deutschland. Weltweit sollen 20.000 Jobs von „Veränderungen“ betroffen sein. So hat es der Konzern gestern in einer Mitteilung ausgedrückt. Und auch in hier bei uns in Hannover sind einige Conti-Mitarbeiter verunsichert, wie Radio Hannover am Donnerstag vor dem Werkstor in Stöcken erfuhr. Mit „Veränderungen“ meint der Konzern offenbar Stellenstreichungen oder Verlegungen von Jobs an andere Standorte. Mit dem Umbauprogramm „Strategie 2030“ will sich Conti fit machen für die Zukunft – vor allem mit Blick auf die Digitalisierung und die Elektromobilität.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen