++ Knapp am Sieg vorbei: Recken spielen Remis in Wetzlar ++

Knapp am Sieg vorbei – sind am Sonntag die Handballer der TSV Hannover Burgdorf. Beim Auswärtsspiel gegen die HSG Wetzlar hat es für die Recken nur für ein Unentschieden gereicht – am Ende stand es 25:25. Entsprechend enttäuscht war Recken-Kapitän Fabian Böhm nach dem Spiel : "Vom Spielverlauf waren wir nicht ganz so zufrieden, wir haben nicht zu 100 Prozent zu unserer Leistung gefunden. In der Verteidigung mit 25 Toren können wir in Wetzlar, glaube ich, sehr zufrieden sein, aber im Angriff hatten wir Probleme. Wir haben viele klare Chancen in der zweiten Halbzeit liegen gelassen. Trotzdem war es - wenn man die letzten vier jahre betrachtet - der erste Punkt wieder in Wetzlar und darüber sind wir sehr froh." Die Recken sind immer noch an der Tabellenspitze der ersten Handball-Bundesliga. Das nächste Spiel führt die Recken in den Norden, am Sonntag zum Auswärtsspiel gegen den THW Kiel.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.