++ "Klima in Not": Region bringt Klimapaket auf den Weg ++

Ein Prüfauftrag ob Hannover zur Modellkommune für das 365-Euro-Ticket werden kann, die Förderung von Ladestationen im öffentlichen Raum und klimafreundliche Aufforstungsprogramme- Die Region Hannover hat Medienberichten zufolge ein Klimaschutzpaket auf den Weg gebracht. Ein entsprechender Antrag wurde gestern offenbar im Umweltausschuss verabschiedet. Demnach plane man die Einrichtung eines Fonds für die Förderung für E-Ladesäulen, die Vernässung von Moorflächen, Aufforstungsprogramme und die Bewerbung bei der Bundesregierung als Modellkommune für das 365-Euro Jahresticket. Trotz des Antragstitels „Klima in Not“ betonten die Ausschussmitglieder, dass damit nicht der Klimanotstand ausgerufen wurde.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.