++ Klage von Wirt abgelehnt: Streckenausbau nach Hemmingen kann kommen ++

Es ist das aktuelle Großbauprojekt für die Stadtbahn in der Region Hannover. Der Streckenausbau nach Hemmingen. Und die Bauarbeiten können wie geplant im Sommer beginnen. Denn das Verwaltungsgericht Hannover hat nun eine Klage eines Anliegers gegen den Bau abgewiesen. Der Wirt des Ricklinger Waldschlösschens hatte gefordert, dass die Gleise verlegt werden. Und zwar so, dass seine Gaststätte wie bisher mit dem Auto erreicht werden kann. Denn in Zukunft sind die Gleise im Weg und eine Zufahrt ist nur noch aus einer Richtung möglich. Der Wirt ist nun aber mit seiner Klage gescheitert. Er hat keinen Anspruch darauf, dass die Gleise verlegt werden, so das Urteil des Verwaltungsgerichtes. Denn die Planungen für den Streckenausbau der Stadtbahn nach Hemmingen stehen schon seit gut sieben Jahren fest. Gegen das Urteil kann der Kläger Berufung beim Oberverwaltungsgericht einreichen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.