++ Kellerbrand in Ricklingen: Vier Verletzte ++

Bei einem offenbar mutwillig gelegten Kellerbrand in Ricklingen wurden am Sonntag vier Menschen leicht verletzt, darunter ein Baby. Wie die Polizei mitteilte informierten Anwohner gegen 14:15 Uhr die Rettungskräfte über ein mögliches Feuer im Obergeschoss der Pfarrstraße. Vor Ort stellte die Feuerwehr aber fest, dass ein Kellerverschlag brannte und der Rauch durch das Treppenhaus in die oberen Etagen zog. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, aber Wasser- und Elektroleitungen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Unter den vier durch Rauchgas verletzten Personen, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten war ein 2 Monate alter Säugling. Ermittlungen am Montag zur Brandursache lassen die Polizei auf vorsätzliche Brandstiftung schließen. Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.