++ Kein Abstand gehalten: Schule schließt Zehntklässler vom Unterricht aus ++

Die KGS Barsinghausen hat drei Zehntklässler vom Unterricht ausgeschlossen und ins Home Schooling verbannt. Die Jugendlichen hatten auf dem Pausenhof mehrfach gegen die Abstandsregeln verstoßen, obwohl sie wiederholt von den Lehrern ermahnt wurden, so die Landesschulbehörde. Es sei eine Kernaufgabe der Schulleitung, die Sicherheit der Schüler sicherzustellen. Die Regeln seien den Kindern und Jugendlichen zuvor mehrfach schriftlich und mündlich erklärt worden. Auch, dass Verstöße nicht toleriert werden und mit dem Ausschluss vom Unterricht geahndet werden. Mit Hilfe ihrer Lehrer müssen sich die drei Schüler nun erst einmal zuhause auf ihre noch im Mai bevorstehenden Abschlussprüfungen vorbereiten.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.