++ Kahlschlag bei Tui: Zahl der Mitarbeiter sinkt dramatisch ++

Kahlschlag bei der Tui: Der weltgrößte Tourismuskonzern soll die Zahl der Mitarbeiter binnen eines Jahres um 37 Prozent gesenkt haben. Das berichtet die Deutsche Presseagentur unter Berufung auf Konzernkreise. Demnach schrumpfte die Belegschaft zwischen November 2019 und 2020 von rund 60.000 auf 38.0000 Menschen. Grund seien neben den üblichen Saisoneffekten die Corona-Auswirkungen. Tui ist wegen der Pandemie in Schieflage geraten und wird vom Staat mit Milliarden gestützt. Konzernchef Fritz Joussen hat einen rigiden Sparkurs angekündigt und will 800 Stellen streichen, besonders außerhalb Deutschlands. Laut dem Bericht soll der Jobabbau in Deutschland bis zum November bei 17 Prozent gelegen haben, in den Hotels an den Urlaubsorten hingegen bei 57.

Kategorie: