++ ICEs bleiben liegen - Verkehrsminister Scheuer muss umsteigen ++

„Vielen Dank für ihre Reise mit der Deutschen Bahn“, so geht der Spruch im Zug. Rund 250 Passagiere dürften ihre Entscheidung am Montagabend aber bereut haben. Denn ihr ICE von Berlin nach Köln blieb in Seelze liegen. Grund war ein technischer Defekt. Die Passagiere mussten erst über Leitern ins Gleisbett und dann in einen Ersatzzug klettern, wie Medien berichten.

Ähnlich war es Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ergangen, der Montagmorgen die Maschinenbau-Messe „Emo“ in Hannover eröffnen sollte. Er fuhr in einem anderen Pannen-ICE aus Berlin und musste umsteigen – und zwar in einen völlig überfüllten Ersatzzug. Das Ergebnis: 80 Minuten Gespräch mit Bürgern, wie Scheuers Sprecher twitterte – sicher auch über den Zustand der Deutschen Bahn.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.