++ Thüringer AfD-Chef Höcke: Zum KZ-Gedenktag nach Hannover ++

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit wird der umstrittene Thüringer AfD-Chef Björn Höcke bei einer Veranstaltung im Raum Hannover sprechen. Zwei Landtagsabgeordnete der AfD haben ihn im April zu einem Niedersachsenabend eingeladen, der ausgerechnet auf den 75. Jahrestag zur Befreiung des KZ Bergen-Belsen fällt. Ist es ein dreister Affront oder ein unschönes Versehen? Die AfD Landtagsabgeordneten Stephan Bothe und Peer Lilienthal sagen, die Veranstaltung in der Region Hannover habe mit dem Gedenktag in Bergen-Belsen nichts zu tun. Dass der Termin auf den 15. April falle, den Tag der Befreiung des KZ Bergen-Belsen, sei Höckes Terminplan geschuldet und nicht beabsichtigt gewesen. Der Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen, Jens-Christian Wagner, sprach auf Twitter von einem Affront gegenüber den Überlebenden, die an diesem Tag zum Gedenken anreisen. Wo genau im Raum Hannover die AfD Veranstaltung mit Höcke stattfindet, will die Partei erst einen Tag vorher bekanntgeben.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.