++ Hilfe für Frauen in Not: 24-Stunden-Frauenhaus eröffnet ++

Jede vierte Frau erlebt Schätzungen zufolge mindestens einmal im Leben Gewalt durch einen Partner oder Ex-Partner. In Frauenhäusern sollen Betroffene auch kurzfristig Schutz finden. Und in Hannover hat jetzt ein neues Frauenhaus seinen Betrieb aufgenommen: das „Frauenhaus24“, das rund um die Uhr und an sieben Tagen die Woche erreichbar ist. Landeshauptstadt und Region Hannover stehen gemeinsam hinter dem Projekt, sie teilen sich die jährlichen Kosten in Höhe von rund 800.000 Euro. 15 Plätze für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder stehen in der Einrichtung zur Verfügung. Und trotzdem: Noch immer fehlen in der Region knapp 40 Familienplätze, um allen Frauen in Notsituationen Schutz bieten zu können, sagte Sozialdezernentin Andrea Hanke.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.