++ Herzschrittmacher zurückgerufen: 660 Hannoveraner betroffen ++

Hunderte Herzschrittmacher ruft ein Hersteller  von Medizinischen Geräten in der Region Hannover zurück. Medienberichten zufolge sollen 590 Patienten des Klinikums Region Hannover und 70 Patienten der MHH betroffen sein. Offenbar kann es bei den Geräten des Herstellers Medtronic im Ernstfall zu Funktionsfehlern kommen. Dabei führe ein Gerätedefekt dazu, dass Signale des Herzens falsch interpretiert würden. Der lebensrettende Impuls des Geräts bliebe in Folge aus. Betroffene Patienten wurden laut Regionsklinikum bereits informiert und werden aufgefordert sich möglichst bald von einem Kardiologen kontrollieren zu lassen. In vielen Fällen reiche wohl ein externes Softwareupdate  um den Schaltkreisfehler zu beheben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen