++ Herrenhausen: Granate soll Mittwoch gesprengt werden ++

In Herrenhausen haben Bauarbeiter eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Das rund 10 Kilo schwere Flakgeschoss soll Mittwochabend gesprengt werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Dazu solle ein Sicherheitsbereich mit einem Radius von 150 Metern um den Fundort eingerichtet werden. Von der Granate gehe keine akute Gefahr aus, hieß es weiter. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst habe das Geschoss sichergestellt. Die Sprengung solle am Mittwoch um 19 Uhr erfolgen, dazu müssen unter anderem Teile der Haltenhoffstraße, das Gymnasium Goetheschule und das Uni-Gelände geräumt werden.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.