++ Hemmingen: Chlorgas-Alarm im Büntebad ++

Ausströmendes Chlorgas im Büntebad hat Mittwochfrüh für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Gegen fünf Uhr früh war in dem Bad der automatische Alarm ausgelöst worden. Der Hausmeister, der dort auch wohnt, bemerkte das und rief die Feuerwehr. Er und seine Frau konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr rückte schließlich mit 25 Fahrzeugen und rund 100 Mann Besatzung an. Unter Atemschutz suchten Einsatzkräfte im Büntebad nach der Ursache und drehten schließlich eine geöffnete Chlorgasflasche zu. Warum die Flasche aufgedreht war, war zunächst unklar. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude. Das Büntebad musste zunächst geschlossen bleiben.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.