++ Hannover 96: Kocak will, dass Verlieren weh tut ++

Verlieren tut weht – das sollen die Spieler von Hannover 96 nicht nur im Stadion spüren, sondern auch im Training: Auf Geheiß von Coach Kenan Kocak mussten sich die Verlierer des Trainingsspiels am Wochenende zur Strafe verkehrt rum ins Tor stellen. Das Gewinnerteam durfte den Verlierern dann auf den Hintern schießen. Matthias Ost-scholleck, Waldemar Anton und Sebastian Soto trafen, schmerzhaft wurde das für Jannes Horn und Michael Esser.

Mit Spielchen wie diesen will Kocak im Training für Stimmung, Lockerheit und Miteinander sorgen. Seine erste Bewährungsprobe hat der Neue in genau einer Woche, am Montag. Dann spielt Hannover 96 gegen Darmstadt.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.