++ Hannover 96 entlässt Manager Horst Heldt ++

Hannover 96 hat sich von Manager Horst Heldt getrennt, das hat der Verein am Dienstag mitgeteilt. Die „Roten“ benötigten einen Neuanfang, ein Nachfolger solle zeitnah verpflichtet werden. An Spekulationen um Namen wolle man sich aber nicht beteiligen, hieß es weiter. Heldt selbst äußerte sich zunächst nicht zu der Entscheidung. Grund für den Rausschmiss sei die mangelnde Leistung der Bundesliga-Mannschaft, teilte 96 mit. Derzeit rangieren die „Roten“ am Tabellenende, der Abstieg ist so gut wie sicher. Ziel sei ein Tabellenplatz im Mittelfeld gewesen. Heldt habe versichert, dass das mit seinen Transfers erreicht werden könne. Der 49-Jährige verpflichtete unter anderem Walace, Jonathas und Bobby Wood sowie Trainer Thomas Doll. Doll hat von 96-Boss Martin Kind eine Jobgarantie bis zum Saisonende erhalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.