++ Große Koalition stellt Anträge zu Haushalt vor ++

Die Fraktionsvorsitzenden der Großen Koalition von CDU und SPD in der Regionsversammlung haben am Freitag ihre Anträge zum kommenden Haushalt vorgestellt. Von der finanziellen Unterstützung bei der Aufstellung von Parkbänken bis hin zum Ausbau des Ganztagsprogramms an Förderschulen. Alles kostet Geld und soll im Haushalt der Region berücksichtigt werden. Einen Schwerpunkt setzt die Regions-Groko dabei auf Digitalisierung, sagt CDU Fraktionschef Bernward Schlossarek. Außerdem geht es in den insgesamt 42 Anträgen unter anderem um Hilfe für wohnungslose Frauen, die Einrichtung einer Hebammenzentrale oder die finanzielle Unterstützung bei der energetischen Sanierung von Sportstätten. Der Regionshaushalt soll am kommenden Dienstag verabschiedet werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.