++ Großbrand in Uetze: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung ++

Nach dem Großbrand im Uetzer Ortsteil Schwüblingsen, bei dem gestern eine Scheune und ein angrenzendes Wohnhaus komplett zerstört wurden, deuten die Ermittlungen der Kriminalpolizei auf fahrlässige Brandstiftung hin. Gegen halb 10 Uhr morgens war der Brand in der Werkstatt an der Grafhornstraße ausgebrochen, wo in der Nähe von brennbaren Flüssigkeiten Arbeiten mit Funkenflug ausgeführt wurden. Der 49-jährige Eigentümer hatte noch erfolglos versucht das Feuer zu löschen. Dabei zog er sich Verletzungen zu wegen denen er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Schaden beläuft sich auf 500.000€. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.