++ Großbrand in Uetze: 200.000 Euro Schaden ++

Ein Großbrand in einer Recycling Firma in Uetze hat am Wochenende mehr als 100 Feuerwehrkräfte in Atem gehalten. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Das Feuer war am späten Samstagabend in dem Betrieb in einem Gewerbegebiet im Norden von Uetze ausgebrochen.  Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die 30 mal 50 Meter große und zwölf Meter hohe Halle der Recycling Firma bereits in Flammen. Dort waren auch ölhaltige Abfälle in Brand geraten. Bei den aufwendigen Löscharbeiten, konnte die Feuerwehr die Flammen wegen des brennenden Öls nur mit Schaum ersticken. Die Halle brannte aus, die angrenzenden Wohn- und Geschäftshaus konnte aber mit Löschwasser beregnet und gekühlt werden, sodass dort kein größerer Schaden entstand. Heute sind Brandexperten vor Ort, um die Ursache des Feuers zu klären. Die Schadenshöhe wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen