Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Gepöbelt und gedroht? Welfenprinz Ernst August von Hannover vor Gericht ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Gepöbelt und gedroht? Welfenprinz Ernst August von Hannover vor Gericht ++

Im Vollrausch soll er Menschen bedroht und teils sogar verletzt haben: Welfenprinz Ernst August von Hannover muss sich ab Dienstag vor dem Landesgericht Wels in Österreich verantworten. Dem 67-Jährigen wird unter anderem Widerstand gegen die Staatsgewalt, schwere Körperverletzung und Nötigung vorgeworfen.

Verhandelt werden drei Zwischenfälle im vergangenen Sommer: Ernst August Senior soll sich bei einem Polizeieinsatz widersetzt und dabei einen Polizisten leicht verletzt haben. Wenige Tage später habe er auf der Straße eine Polizistin verbal bedroht und sei danach mit einem Baseballschläger auf einer Polizeiwache aufgekreuzt. An einem weiteren Tag soll Ernst August ein angestelltes Ehepaar unter Drohungen zum Verlassen eines Gebäudes aufgefordert haben. Danach war er zwischenzeitlich in Polizeigewahrsam und kam nur unter Auflagen wieder frei.

Zum Prozess sind zehn Zeugen geladen. Außerdem soll auch ein psychiatrischer Sachverständiger gehört werden. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu drei Jahre Haft.