++Gefährlicher Zwischenfall: Drohne in Richtung Flugzeug gesteuert ++

Ein Drohnenbesitzer hat am Mittwoch kurzzeitig den Flugverkehr am Airport Langenhagen gefährdet – zum Glück blieb der Zwischenfall aber ohne schlimmere Folgen. Ein 45-Jähriger soll seine Drohne im Wietzepark in Richtung eines Flugzeugs manövriert haben, das gerade im Landeanflug war. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann gegen 17 Uhr mit weiteren Personen seine Drohne umhergesteuert – dann soll er sie plötzlich, als sich das Flugzeug näherte, nach oben gelenkt haben. Trotz des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr landete das Flugzeug sicher. Aufmerksame Zeuginnen beobachteten den Vorfall - und merkten sich auch das Autokennzeichen des Verdächtigen. Dadurch konnte seine Wohnadresse in Godshorn ermittelt werden. Vor Ort wurden insgesamt zwei Drohnen und Speichermedien sichergestellt. Gegenüber der Polizei äußerte sich der Mann zunächst nicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.