++ Gefährliche Körperverletzung in Kirchrode: 18-Jähriger musste ins Krankenhaus ++

Ein junger Mann mit Zivilcourage wollte in Kirchrode offenbar einer älteren Dame zur Hilfe eilen und ist dabei selbst zum Opfer geworden. Wie die Polizei mitteilte war der 18-Jährige an der Lothringer Straße in Kirchrode Zeuge geworden, wie ein Trio Heranwachsender eine Fußgängerin anpöbelte. Nach eigener Aussage schritt er ein und forderte die Männer auf, die ca. 60-Jährige in Ruhe zu lassen. Die jungen Männer nahmen sich nun aber den jungen Mann selbst vor und schlugen und traten auf ihn ein. Dabei soll sogar ein verbotener Schlagring verwendet worden sein. Der 18-Jährige konnte sich selbst befreien und ließ sich im Krankenhaus behandeln. Die Polizei sucht nun nach Zeugenhinweisen zu den mutmaßlichen Tätern.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen