++ Garbsen: Polizei-Taucher finden Leiche des vermissten Jugendlichen im Schwarzen See ++

Nun gibt es traurige Gewissheit: Taucher der Polizei haben am Montag den Schwarzen See im Stadtpark Garbsen nach einem vermissten Jugendlichen abgesucht. Am Mittag entdeckten die Einsatzkräfte dann die Leiche des 17-Jährigen am Grund des Gewässers. Der Jugendliche war am Freitag zuletzt in der Nähe des Schwarzen Sees gesehen worden. Dort hatte er sich spät abends von einem Freund verabschiedet. Er kam zu Hause aber nicht an und wurde später von der Mutter als vermisst gemeldet. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus. Der Jugendliche sei vermutlich auf den See gegangen und durchs Eis gebrochen. Am Wochenende war der Schwarze See noch mit einer dünnen Eisschicht bedeckt - an einer Stelle hatte es ein Loch gegeben. Deshalb hatte die Polizei dort auch den See abgesucht.