Gabriele Andretta zur neuen Landtagspräsidentin gewählt

Gut vier Wochen nach der Wahl ist der neue niedersächsische Landtag in Hannover heute zu seiner ersten, der konstituierenden Sitzung zusammengekommen. 137 Abgeordnete gehören dem neuen Parlament an, das nun wieder im frisch renovierten Plenarsaal des Leineschlosses tagt. Neu dabei ist die Fraktion der Alternative für Deutschland, mit neun Mitgliedern. Alle 137 wählten heute in der ersten Sitzung Gabriele Andretta zur neuen Landtagspräsidentin. Die 56-jährige SPD-Politikerin löst den Christdemokraten Bernd Busemann ab und ist nun die erste Frau an der Spitze des Parlaments in Niedersachsen. Sie werde alles tun, eine faire, gerechte und unparteiische Präsidentin zu sein, sagte Andretta. Und, dass sie gemeinsam mit ihren Landtagskollegen mit dem zunehmenden Vertrauensverlust in die Politik auseinandersetzen will.