++ Feuerwehr retten Füchse und Hund ++

Ein kleiner Hund hat am Sonntag in Anderten einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der Jack Russel Terrier war in ein Wasserrohr gekrochen, in dem sich junge Füchse befanden. Der Hund hatte sich offenbar beim Spazierengehen von seiner Halterin losgerissen. Die Besitzerin meldete der Feuerwehr, dass ihr Hund festecken würde. Doch die Einsatzkräfte erkannten schnell dass der Jack Russel Terrier nicht im Rohr festsaß, sondern nur seine Beute – nämlich vier Fuchswelpen – nicht aufgeben wollte. Die Feuerwehr leitete vorsichtig Wasser in das Rohr und konnte so den Hund und die Füchse heraus locken.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.