++ Feuer in Großburgwedel: 67-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand ++

Ein Feuer mit verheerenden Folgen ist am Wochenende in einem Mehrfamilienhaus in Großburgwedel ausgebrochen: Ein 67-Jähriger Mann ist dabei ums Leben gekommen. Insgesamt neun Bewohner wurden verletzt, darunter auch vier Kinder. Der Brand war gestern Morgen im ersten Obergeschoss des Hauses im Steinkamp ausgebrochen, breitete sich dann auf die darüber liegende Wohnung aus. Insgesamt 80 Einsatzkräfte rückten an um die Flammen zu löschen. Neun Bewohner und einen Hund konnten die Feuerwehrleute aus dem brennenden Haus retten. Für den 67-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Einsatzstelle. Sowohl die Schadenshöhe als auch die genaue Brandursache sind noch unklar.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.