++ Feuer in Ahlem: Kripo ermittelt wegen schwerer Brandstiftung ++

In Ahlem hat am Sonntag ein Mehrfamilienhaus gebrannt, die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der besonders schweren Brandstiftung und sucht Zeugen. Ermittler haben das Haus an der Richard-Lattorf-Straße am Montag untersucht. Sie schätzen den Schaden auf 400.000 Euro. Die Feuerwehr hatte gestern Nachmittag eine 86-jährige Bewohnerin aus dem Haus gerettet. Die Flammen hatten der Frau den Fluchtweg durch das Treppenhaus versperrt. Einsatzkräfte holten die 86-Jährige über eine Drehleiter aus ihrer Wohnung. Alle anderen Hausbewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.