++ Feuer in Ahlem: Kripo ermittelt wegen schwerer Brandstiftung ++

In Ahlem hat am Sonntag ein Mehrfamilienhaus gebrannt, die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der besonders schweren Brandstiftung und sucht Zeugen. Ermittler haben das Haus an der Richard-Lattorf-Straße am Montag untersucht. Sie schätzen den Schaden auf 400.000 Euro. Die Feuerwehr hatte gestern Nachmittag eine 86-jährige Bewohnerin aus dem Haus gerettet. Die Flammen hatten der Frau den Fluchtweg durch das Treppenhaus versperrt. Einsatzkräfte holten die 86-Jährige über eine Drehleiter aus ihrer Wohnung. Alle anderen Hausbewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.