++ Wohnungsmangel: FDP will Bauordnung lockern ++

Wegen des Wohnungsmangels will Niedersachsens FDP die Bauordnung lockern und einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen. Nach dem Willen der Liberalen soll unter anderem das Aufstocken bestehender Häuser erleichtert werden. So könne auch ohne Ausweisung von Neubaugebieten zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden, sagte die wohnungspolitische Sprecherin der FDP, Susanne Schütz, in Hannover. Forderungen nach einer Landeswohnungsbaugesellschaft erteilte Schütz eine Absage. Man brauche mehr Wohnraum und nicht noch mehr Verwaltung.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.