++ Faustschläge mit Todesfolge auf der Limmerstraße: Plädoyers werden heute erwartet ++

Der Fall hatte in Hannover für Entsetzen gesorgt: Im vergangenen Oktober hatte ein Mann auf der Limmerstraße einen Fußgänger mit Faustschlägen attackiert, weil dieser ihm vors Fahrrad gelaufen war. Der 40 Jahre alte Fußgänger starb später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Heute werden in dem Prozess am Landgericht Hannover die Plädoyers erwartet. Der 28-jährige Angeklagte hatte in einer schriftlichen Erklärung die Faustschläge gestanden und diese mit seiner Drogensucht erklärt. Ihm wird Totschlag vorgeworfen. Der Angeklagte hatte in der Verhandlung bestätigt, Erfahrung im Kickboxen zu haben. Das Urteil könnte bereits am Dienstag fallen.